Regionalverband Dubrow e.V.

Bienenerlebniswelt im Regionalverband Dubrow

 

Im Zusammenhang mit der Feier zum 20. Geburtstag der Waldjugendgruppe „Die Waldies“ wird am 4. Mai 2013 in Königs Wusterhausen (Land Brandenburg) eine Bienenerlebniswelt eröffnet. Diese waldpädagogische Einrichtung ermöglicht Schülern, sich per „Rollentausch“ mit Bienen als besonders sozialen Wesen zu identifizieren und dadurch ein tieferes Verständnis füreinander sowie „Nachhaltigkeits-Verstand“ zu erlangen. Weiterlesen....

Konzept



Forstliche „Unruheständler“ in der Waldpädagogik

Kürzlich veröffentlichte die Gräbendorfer Revierförsterin i.R. Ute Handke ihre Lebenserinnerungen. Gelassen und altersweise  vermag sie seit vielen Jahren als Waldpädagogik-Referentin der SDW und brandenburgische Patenförsterin Mensch-Wald-Erfahrungswissen zu vermitteln und damit ein Band zwischen den Generationen zu knüpfen, das heute mancherorts brüchig geworden ist. Weiterlesen …


Der SDW-Regionalverband Dubrow e.V. stellt sich vor …

Projekte/Arbeitsschwerpunkte:

1. Projekt Jagdhorn-Bläsergruppe (Projektbetreuer Arthur Schüler)

 - Durchführung diverser Auftritte zu regionalen Gemeindefesten und Umwelttagen, am Haus des Waldes …
 - einmal im Monat wird gemeinsam trainiert

 

2. Projekt Forst-AG „Die Waldies“ & Arboretum Königs Wusterhausen (Projektbetreuerin Britta Herter)

 - Durchführung eines jährlichen Umwelttages am 05. Juni

-  Durchführung von Waldjugendspielen jeweils in der Woche vor den großen Ferien

-  Bau von Storchennestern

-  Betreiben einer Tierrettungsstation mit Igelschutzprojekt 

-  mit dem Waldmobil der „Waldies“ führt das Kindererholungsdorf „Hölzerner See“ auf Basis einer Vereinbarung waldpädagogische Einsätze durch und   macht dabei mit Werbung für den RV

Die Forst-AG trifft sich jeden Mittwoch im Arboretum.
Internetauftritt "Waldies"

 

3.  Projekt „Waldschule Frauensee“ (Projektbetreuerin Regina Böttcher)

-  der RV führt über seine Referenten in Kooperation mit dem Märkischen Haus des Waldes auf vertraglicher Grundlage ca. 15 Waldschultage, 2 Waldtheatertage, 20 Familienwaldtage, 10 Waldralleys, 40 Wald/- Försterwanderungen, 30 Führungen, 50 "Hirschkäferwelten" bzw. "Pirschwege", zwei "Waldwerkstätten" sowie einmal Waldjugendspiele durch

-  es werden in Kooperation mit dem Märkischen Haus des Waldes Maßnahmen wie "Fuchsbau", "Holzplatz" und "Praxis Doktor Wald" entwickelt und nach erfolgter Fertigstellung betrieben

Der Tätigkeit dieses Projekts liegt eine Vereinbarung zwischen dem Märkischen Haus des Waldes beim Landesbetrieb Forst Brandenburg und dem Regionalverband zugrunde.

 

Am  21.03.1990, fand im historischen Forstrevier Dubrow nahe der Naturschutzstation Frauensee (heute: Märkisches Haus des Waldes) eine „Waldschutzaktion“ des neu gegründeten SDW-Regionalverbands Dubrow statt, an der auch Vertreter des SDW-Bundesverbandes teilnahmen.

Dabei wurde u.a. der 82-jährigen Waldarbeiterin Charlotte Käfert, die sich um die Wälder des südlichen Berliner Umlands sehr verdient gemacht hat, eine Dubrow-Eiche gewidmet.

Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.n.r.):

Frauenbläsergruppe des Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes (StFB) Königs WusterhausenWaldarbeiterin Charlotte Käfert
Vorsitzender des SDW-Regionalverbands Dubrow Klaus Radestock
SDW-Präsident Reinhard Freiherr von Schorlemer
Mitglied des SDW-Bundesvorstandes Dr. Dieter Denecke
Direktor des StFB Königs Wusterhausen Hartmut Förster


 

 

 


Ansprechpartner:

Britta Herter

Gartenweg 7
15749 Mittenwalde

Tel. 033764/20539

mub_herter@t-online.de