Tief verwurzelt. Weit verzweigt.


Der Wald ist einer der kostbarsten Schätze, die wir auf der Welt haben. Ihn zu schützen und Menschen für seinen Schutz zu begeistern, ist eine Aufgabe, die uns täglich aufs neue motiviert. Und das seit über 60 Jahren.


Eröffnung der Ausstellung "Die Birke - Dame des Waldes"

Die interaktive Erlebnisausstellung im Projekt Plan Birke wird am 28.11. 2019 feierlich in Eberswalde eröffnet!

+++ save the date +++

+++ 28.11.2019 – ab 17 Uhr, Eberswalde +++

Freuen Sie sich auf eine erlebnisorientierte Ausstellung auf einer Fläche von über 300 m²! Die Ausstellung thematisiert die Birke dabei interdisziplinär: Gibt es eigentlich unterschiedliche Birkenarten? Welche Nutzungsformen sind bekannt? Wie taucht sie in der Literatur, Mystik und Heilkunde auf? Welche Rolle spielt die Birke in unserem Wald?

Waldstadt-AG in Eberswalde startet in die Herbstsaison 2019

-noch wenige Plätze frei-

Jeden Montagnachmittag gehen unsere Wald- und Wildnispädagog*innen raus in den Wald - in diesem Sommer/Herbst sogar mit zwei Gruppen: 6-8 Jahre und 9-12 Jahre. Insbesondere bei der "großen Gruppe" freuen wir uns noch über weitere Anmeldungen. Alle Infos zur aktuellen AG findet ihr hier.

Noch 2 Plätze frei!

Erste Hilfe Kurs - Outdoor 2019

Der SDW - Landesverband Brandenburg bietet vom 27.-29. September 2019 gemeinsam mit der Outdoorschule Süd wieder einen Erste Hilfe Kurs der besonderen Art an. Wie der Name schon erkennen lässt, geht es raus in die Natur! Die Kursinhalte sind - neben den Standards wie Herz-Lungen-Wiederbelebung - speziell auf die Bedürfnisse von Outdoor-Aktiven und Wald-/Erlebnispädagogen abgestimmt. Alle Details können Sie im beigefügten Flyer nachlesen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Pressemitteilung SDW Walddialog 2019:
„Die Zukunft des Waldes in Brandenburg“


Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald – Landesverband Brandenburg e.V. (SDW) hatte am gestrigen Donnerstag, den 08.08.2019 um 17 Uhr zur Diskussionsrunde ins Zentrum für Erneuerbare Energien Hermann Scheer in Eberswalde eingeladen.

Diskutierten engagiert über die Zukunft des Waldes in Brandenburg (v. l.): Jacqueline Krüger (FDP), Wolfgang Roick (SPD), Anke Schwarzenberg (Die Linke), Sven Deter (CDU), Christina Schade (AFD), Benjamin Raschke (Bündnis 90 / Die Grünen)

Als Podiumsgäste aus den Parteien nahmen Anke Schwarzenberg (Die Linke), Benjamin Raschke (Bündnis 90/ Die Grünen), Wolfgang Roick (SPD), Jaqueline Krüger (FDP), Sven Deter (CDU) und Christina Schade (AFD) teil. Bei der Diskussion mit über 60 Bürgerinnen und Bürgern standen die Themenfelder Klimawandel, Waldumbau und die angespannte Personalsituation der Forstverwaltung erwartungsgemäß im Mittelpunkt. Überraschender Weise herrschte hier größtenteils Einigkeit.

Die SDW begrüßt ausdrücklich das Ansinnen aller Parteien, sich verstärkt für den Waldumbau einzusetzen und hierfür bessere finanzielle wie personelle Rahmenbedingungen zu schaffen. Die SDW möchte jedoch anmerken, dass eine entsprechende Förderkulisse aus dem Bundesministerium für den Brandenburger Landeshaushalt, bei der üblichen Kofinanzierung (60/40), nicht unproblematisch werden dürfte. Gleichwohl scheinen Populismus und Standartrezepte für den anstehenden „Extrem-Waldbau“ unangebracht. Aus unserer Perspektive bedarf es eines Gesamtkonzeptes auf solider wissenschaftlicher Basis. Die Politik ist aufgerufen, auch hier einen entsprechenden Stellenkorridor zu schaffen.

Jagd nimmt eine entscheidende Rolle in Hinblick auf Waldumbau im Klimawandel ein. Die Bemühungen hier müssen deutlich intensiviert werden. Wir freuen uns, dass diese Sichtweise im Wesentlichen von allen Parteien mitgetragen wird.


Stellenausschreibung


Die SDW Brandenburg sucht eine Waldpädagogin / einen Waldpädagogen für das Projekt "Klimakönner". Die entsprechende Stellenausschreibung mit weiteren Informationen finden Sie hier. Bewerbungsfrist ist der 12.08.2019. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, möglichst zusammengefasst in einem PDF-Dokument, an unsere E-Mail info@sdw-brandenburg.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Waldjugendspiele 2019

Geschick, Wissen und Schnelligkeit waren am 17.06.19 bei den Waldjugendspielen im Schulwald gefragt. Sechs Gruppen der drei 5. Klassen der Goetheschule in Eberswalde traten in verschiedenen Walddisziplinen gegeneinander an. Zu gewinnen gab es einen Waldtag mit dem Stadtförster Mattes Krüger.

Das Können der Schüler, mit kreativen Gruppennamen wie die „Baumgang“ oder „Waldburger“ wurde an verschiedenen Stationen quer durch den Schulwald getestet: Umstapeln eines „Minipolters“ auf Zeit, Zapfenweitwurf, Tierweitsprung, einem Waldwissensquiz, Absägen von möglichst genau 5kg Holz und das Schätzen der Höhe, Dicke und des Alters einer Kiefer, Birke und Eiche. An zwei Pausenstationen wurden die Kinder mit Getränken und Äpfeln versorgt und konnten auf Picknickdecken mit Blick in die Baumwipfel verschnaufen.

Den ersten Preis und somit den Waldtag gewann die Klasse 5c mit 411 Punkten. Alle Schüler durften sich zum Abschluss noch einen Preis aus einer Kiste mit Waldführern, Waldmeisterbrause, Bleistiften und Blättern aus Holz aussuchen. Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder so schönes Wetter zu haben und freuen uns auf naturbegeisterte 5. Klassen!



   


20. Brandenburgische "Baumriesen-Aktion"

SDW Brandenburg sucht die höchste Flatterulme Brandenburgs

Wenn Sie glauben einen Kandidaten für den Spitzenbaum 2019 gefunden zu haben, dann melden Sie diesen bis zum 08. Juni 2019 bei der brandenburgischen SDW-Landesgeschäftsstelle (Tel. 03334-2779133, Email: info@sdw-brandenburg.de).

Mehr Infos finden Sie hier!

Waldjugendspiele im Eberswalder Schulwald

Nach der schönen Schulwalderöffnung im März 2019, möchten wir - die SDW Brandenburg und die Stadt Eberswalde - im Juni die ersten Waldjugendspiele im Schulwald Eberswalde durchführen. Dazu möchten wir die 5. Klasse der Schulen in der Umgebung einladen!

Datum: Montag, der 17.06.2019
Zeitfenster: etwa 9-13 Uhr
TeilnehmerInnen: Jungen und Mädchen der 5. Klasse
Ort: Schulwald Eberswalde (an der L23/am Oder-Havel-Kanal)

Wenn Sie Interesse haben, mit Ihrer Klasse teilzunehmen, melden Sie sich bitte zeitnah an: info@sdw-brandenburg.de
Da wir die Waldjugendspiele dieses Jahr erstmalig und im kleineren Rahmen durchführen, können insgesamt nur 5 Gruppen/ etwa 120 Kinder antreten.

"Mehr als nur ein Summen"

Auch die SDW beteiligt sich an der Volksinitiative

Wir fordern den Landtag nach Artikel 76 (Volksinitiative) der Verfassung des Landes Brandenburg auf, unter Ausschöpfung aller legislativen Möglichkeiten sicherzustellen, dass der Erhalt unserer über Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaft als herausragender Wert für den Einzelnen wie die Gemeinschaft gesamtgesellschaftliche Anerkennung findet. Wer Naturräume für Bienen schützt und Insektenvielfalt bewahrt, bewahrt die Landschaft, bewahrt das Land und mit ihm auch seine Bewohner. Damit unsere Kulturlandschaft Heimat und nachhaltig bewirtschaftete Lebensgrundlage für heutige wie künftige Generationen bleibt, ist eine intakte und reichhaltige Insektenfauna unverzichtbar.

"Mehr als nur ein Summen - Insekten schützen, Kulturlandschaft bewahren!"



Mitgliederversammlung in Boltenmühle, Ruppiner Schweiz

Die SDW Brandenburg hat anlässlich ihrer Landesdelegiertenversammlung den Vorstand des Landesverbandes für die kommenden vier Jahre gewählt. Als alter und neuer Landesvorsitzender fungiert der Eberswalder Gregor Beyer. Beyer: „Die SDW wird sich mit größerem Vorstand intensiver in die Forstpolitik des Landes einbringen und wir werden als erstes Signal eine dialogorientierte Initiative zum Insektenschutz unterstützen!“Ihm zur Seite stehen in einem nunmehr leicht vergrößerten Landesvorstand Astrid Schilling und Thomas Simon (RV Barnim/Schorfheide), sowie als Beisitzer Wolfgang Roick (RV Lausitz), Dirk Hartung und Stefan Schulz (beide RV OHV). Sehr bewusst hatten sich die Landesdelegierten dafür entschieden, den zukünftigen Vorstand aufgrund der gewachsenen Aufgaben des Landesverbandes um eine Position zu ergänzen. ...mehr!
Während die Erwachsenen im Wintergarten der Boltenmühle fleißig diskutierten und wählten, erlebten die "kleinen" SDW-Mitglieder mit Waldpädagogen Ralf Gruttke ein musikalisches Waldabenteuer. Im Anschluss an den formellen Teil, fusionierten Kinder und Erwachsene wieder und konnten wahlweise in Begleitung des Revierförsters Wald und Moor der Umgebung erkunden, die Waldarbeitsschule Kunsterspring oder das Waldmuseum am Zermützelsee besuchen.


Der Eberswalder Schulwald ist eröffnet!!!

Drei Klassen aus drei Eberswalder Schulen erhielten am Donnerstag einen Vorgeschmack auf die vielfältigen Angebote, die ein Schulwald zu bieten hat. Hier geht's zum Artikel der MOZ.

 


Die Bildungsbroschüre "Expedition Wald!"...


...möchte Lehrkräfte und ihre SchülerInnen bei einer Entdeckungstour durch Deutschlands und Brasiliens Wälder begleiten. Ganz im Sinne einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung werden die Praktiken einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung vor Ort und global, am Beispiel der Amazonas-Wälder, veranschaulicht. Das sehr anschaulich und umfangreich aufgearbeitete Bildungsmaterial steht Ihnen hier kostenlos zur Verfügung. Viel Freude damit!

Der Landesverband Brandenburg ist jetzt auch bei facebook!

PLAN Birke Image- und Bildungsoffensive!

EUROPÄISCHER
JUGENDWETTBEWERB 


 JETZT ABONNIEREN

NICHTS WIE RAUSInfomaterial Bayern
Waldpädagogikforum!
SDW-NEWSLETTER Newsletter