Regionalverband Oberhavel e.V.

stellt sich vor...


Ansprech-

partner


Dirk Hartung

Ahornallee 38
16562 HohenNeuendorf

hartung.dirk@gmail.com

Vorstand


Vorsitz: Dirk Hartung

Stellvertretung: Richard Bergmann

Beisitz: Michael Römer und Robert Bartz

Gründung


Der Regionalverband Oberhavel wurde am 03. Dezember 1994 in Hohen Neuendorf gegründet. Die Gründungsveranstaltung fand im sogenannten „Öko-Turm“ der Deutschen Waldjugend, einem ehemaligen Grenzturm, in Bergfelde statt. Der Grenztum war bis zur Grenzeröffnung 1989 die Führungsstelle im ehemaligen Grenzstreifen zwischen Berlin-Frohnau und Hohen Neuendorf. Er ist einer der vier verbliebenen Grenztürme am Berliner Mauerweg, von denen einst 302 Türme West-Berlin umgaben. Initiatorin, Gründungsmitglied und langjährige Vorsitzende des Regionalverbandes, Frau Helga Garduhn, wurde vom Präsidenten der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Herrn Dr. Wolfgang von Geldern, mit der höchsten Auszeichnung des Verbandes bedacht. In seiner Laudatio lobte Dr. von Geldern das außergewöhnliche Engagement von Frau Garduhn für den Natur - und Umweltschutz. Durch ihren persönlichen Einsatz sicherte Sie der Deutschen Waldjugend einen ehemaligen Grenzturm in HohenNeuendorf, der heute bundesweit als Naturschutzturm bekannt ist. Auf dem Gelände am ehemaligen Todestreifen, pflanzte die ehemalige Lehrerin bis heute fast 80.000 Bäume. Am 20.09. 2014 traf sich der Regionalverband Oberhavel am Naturschutzturm zur Mitgliederversammlung mit anschließendem Turmfest. Dirk Hartung wurde seit dem zum neuen Vorsitzenden des Regionalverbandes gewählt. Der Regionalverband ist die stärkste SDW-Gruppierung im Land Brandenburg.

Links


Schutzgemeinschaft Deutscher Wald RV Oberhavel

SDW-Naturschutzturm

Stiftung Naturschutz Berlin

Kooperation mit Waldschule Briesetal

Arbeits-

schwer-

punkte


Durch Informationen über die Wirkungen von Naturschutzmaßnahmen sowie anschauliche Vermittlung von Mitwirkungsmöglichkeiten des Einzelnen, sollen Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, für den Naturschutz begeistert und zum konkreten Mitarbeiten gewonnen werden.
  • Waldwanderungen und Turmführungen
  • Baumpflanzungen und Exkursionen zu landschaftlich oder kulturell interessanten Zielen
  • Beteiligung am jährlich stattfindenden Umweltmarkt und Herbstfest in Hohen Neuendorf sowie
  • Führungen und Diskussionsrunden zum „Tag des Offenen Denkmals“, zum „Langen Tag der StadtNatur“ der Stiftung Naturschutz Berlin sowie zu Mauer-Gedenktagen
Darüber hinaus treffen sich die Mitglieder regelmäßig am Naturschutzturm, um das 4000 m² große Turmgeländes sowie die umliegenden Biotope zu pflegen.
Auch für Schulklassen und Kindergartengruppen steht der Naturschutzturm offen:

Projekt "Naturforscher"
Den Kern der “Naturforscher” bilden die Projektangebote, bei denen PädagogInnen zu Wald- und Naturbesuchen mit ihren Gruppen motiviert werden. Die Kindergarten- und Schulkinder erlangen so ein Bewusstsein für die Zusammenhänge in Natur, Umwelt und eigenem Handeln und werden zu einem naturfreundlicheren Handeln in Einrichtungen und in ihrem Alltagsleben angestoßen.

Die verschiedenen Module richten sich an Kitas, Grund- und weiterführende Schulen, interessierte Privatpersonen sowie Familien und Seniorengruppen. Sie als Anregung, können also beliebig erweitert werden und bedürfen der fachlichen Zuarbeit interessierter Pädagogen. Alle Module können auch in Englischer Sprache angeboten werden.

Eichhörnchenvolière
Seit diesem Frühling 2019 betreiben wir zusammen mit der Eichhörnchenhilfe eine Eichhörnchen-Auswilderungs-Volière und haben schon zwei Tiere erfolgreich auswildern können.

Imkerei auf dem Turmgelände
Seit kurzem haben wir eine Imkerei mit vier Bienenstöcken, sowie einem prächtigen Volk in einer kenianischen Top-Bar-Hive, bei dem man das Innenleben gut betrachten kann.
Outdoor-Ausstellung zum 30. Mauerfall
Die Ausstellung wird gemeinsam durch das Marie Curie Gymnasium Hohen Neuendorf und der Stiftung Berliner Mauer errichtet und am 09. 11. 2019 eröffnet.


Beliebte Aktionen


SDW Umweltaktionstag -
in Kooperation mit der Jugendfeuerwehr und dem Briesetalverein

und

weitere Aktionstage im Herthamoor für Groß und Klein

Entfernen von Totholz aus dem Herthamoor zur Pflege und zum Erhalt; Aufräumaktion in den Rotpfuhlen; Pflege des Birkenhains am Turm; Nistkästen bauen und aufhängen - außerdem viel Spaß und gemeinsames Essen aus dem  Lagerfeuer-Kessel.


 Berliner Mauerweglauf - 100MeilenBerlin


Für den Berliner Mauerlauf organisiert der Regionalverband jedes Jahr am SDW-Naturschutzturm einen Versorgungsposten. Der Mauerlauf soll an die Opfer der früheren innerdeutschen Grenze erinnern und erstreckt sich über 160 Kilometer entlang des ehemaligen Grenzstreifens rund um das westliche Berlin.

Sommerfest


Max der Dachs begrüßt seine FreundInnen zum traditionellen Sommerfest der SDW am Naturschutzturm. Es gibt immer viele Überraschungen für Groß und Klein. Kulturprogramm, Musik und gutes Essen erwarten die BesucherInnen.

Brieseputz


Heimische Natur erleben und diese dabei schützen. Zusammen mit dem Briesetalverein soll die Briese (Fließgewässer) in Birkenwerder von Unrat befreit werden. Eine gute Veranstaltung für Groß und Klein!

Vorlesetag am Naturschutzturm


Lassen Sie sich in gemütlicher Atmosphäre bei Lagerfeuer und Bratwurst Geschichten für die Großen und die Kleinen vorlesen!

Weihnachten im Wald


SDW-Weihnachten im Wald mit einer Fackelwanderung durch den dunklen Wald zum Naturschutzturm. Ein schöner besinnlicher Nachmittag mit Spiel, Spaß und Lagerfeuer am Grenzturm Hohen Neuendorf/Frohnau.


PLAN Birke Image- und Bildungsoffensive!

EUROPÄISCHER
JUGENDWETTBEWERB 


 JETZT ABONNIEREN

NICHTS WIE RAUSInfomaterial Bayern
Waldpädagogikforum!
SDW-NEWSLETTER Newsletter