Waldjugendspiele


2020

Auch in 2020 möchten die wir - SDW Brandenburg gemeinsam mit dem Stadtforst Eberswalde - wieder die 5. Klassen der Umgebung zu unseren Waldjugendspielen einladen. Der Termin wird hier bekannt gegeben!

2019

Geschick, Wissen und Schnelligkeit waren am 17.06.19 bei den Waldjugendspielen im Schulwald gefragt. Sechs Gruppen der drei 5. Klassen der Goetheschule in Eberswalde traten in verschiedenen Walddisziplinen gegeneinander an. Zu gewinnen gab es einen Waldtag mit dem Stadtförster Mattes Krüger.

Das Können der Schüler, mit kreativen Gruppennamen wie die „Baumgang“ oder „Waldburger“ wurde an verschiedenen Stationen quer durch den Schulwald getestet: Umstapeln eines „Minipolters“ auf Zeit, Zapfenweitwurf, Tierweitsprung, einem Waldwissensquiz, Absägen von möglichst genau 5kg Holz und das Schätzen der Höhe, Dicke und des Alters einer Kiefer, Birke und Eiche. An zwei Pausenstationen wurden die Kinder mit Getränken und Äpfeln versorgt und konnten auf Picknickdecken mit Blick in die Baumwipfel verschnaufen.

Den ersten Preis und somit den Waldtag gewann die Klasse 5c mit 411 Punkten. Alle Schüler durften sich zum Abschluss noch einen Preis aus einer Kiste mit Waldführern, Waldmeisterbrause, Bleistiften und Blättern aus Holz aussuchen. Wir hoffen auch im nächsten Jahr wieder so schönes Wetter zu haben und freuen uns auf naturbegeisterte 5. Klassen!



   


SDW - WaldjugendspieleHolzstapeln

Die ersten Waldjugendspiele organisierte die SDW im Europäischen Naturschutzjahr 1970 in Bayern, in der Nähe von Nürnberg. Heute werden bundesweit Waldjugendspiele von der SDW gemeinsam mit weiteren Partnern wie Forstbehörden, Kommunen und Schulämtern durchgeführt.

Die Idee ist bestechend:
Das theoretische Wissen kann bei den Spielen angewendet, erlebt und ausgelebt werden. Im Mittelpunkt steht das Naturerlebnis und das selbständige Erarbeiten von Einblicken in natürliche Zusammenhänge. Den Wald erleben und dabei spielerisch Wissen und Erfahrungen zu vermitteln, ist aus pädagogischer Sicht besonders geeignet, ein positives Naturverständnis in unserer Jugend zu wecken.

Auf einem Waldparcours mit verschiedenen Stationen werden den Kindern und Jugendlichen Aufgaben und Fragen zum Ökosystem Wald gestellt, die sie mit Beobachtungsgabe, Spürsinn und Geschick lösen sollen. Er umfasst sowohl Stationen, auf denen beispielsweise Bäume und Tiere bestimmt, Beobachtungen gemacht oder Zusammenhänge erkundet werden, als auch Stationen mit mehr spielerischen oder sportlichen Aufgaben wie Zapfenwerfen.


Weitere Informationen zu den Waldjugendspielen:

Bayern:
http://www.sdw-bayern.de/sdw-bayern.de/index.php?StoryID=66


Hamburg:

http://www.sdw-hamburg.de/category/umweltpaedagogik/waldspiele/

Rheinland-Pfalz:
http://www.wald-jugendspiele.de

Thüringen:
http://www.sdw-thueringen.de

DIE KLIMAKÖNNER 2.0
KK

Weiterbildung Wald und Klima!

EUROPÄISCHER
JUGENDWETTBEWERB 


 JETZT ABONNIEREN
Unser Wald - Das SDW-Magazin

NICHTS WIE RAUS
Infomaterial Bayern


Waldpädagogikforum!