Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Landesverband Brandenburg e. V.

Erste Waldkönner-Auszeichnung für eine Brandenburger KiTa!

Mueller: „Wir sind besonders stolz, eine brandenburgische KiTa mit der bundesweit zweiten Auszeichnung zu ehren. Nur gemeinsam schaffen wir schon heute die Waldschützer von morgen!“

In der Eberswalder Kita sind Natur- und Waldpädagogik fester Bestandteil des Konzeptes. So gibt es bereits seit 2014 zwei integrierte Waldgruppen, die jeden Vormittag im Eberswalder Stadtwald verbringen. Auch bei den Krippen- und den Hortkindern gibt es jede Woche einen Waldtag. In den vergangenen Monaten führten die Kinder zudem die für die Auszeichnung geforderten Aktionen durch, in denen der Wald im Mittelpunkt stehen sollte. Diese reichten von Walderlebnistagen über Projektwochen bis hin zu einem Wettbewerb für die Vorschulkinder mit dem Thema „Wer legt das schönste Waldbild“.

Felix Mueller, Landesgeschäftsführer der SDW Brandenburg, überreichte die Auszeichnung und betonte das Engagement der SDW in der frühkindlichen Bildung. Er war sichtlich erfreut von den begeisterten Erzählungen der Kinder, die zeigten, wie intensiv sie den Wald bereits kennen. „Von ihnen kann bereits mancher Erwachsener einiges über den Wald lernen!“ zeigte sich Mueller sicher. Über 350 Bildungseinrichtungen haben sich bereits für die Auszeichnung angemeldet und werden in den kommenden Wochen den Wald ins Zentrum ihrer Aktionen stellen. Anfang des Jahres hatte die SDW ein Auszeichnungsverfahren ins Leben gerufen, welches sich an Bildungseinrichtungen jeglicher Art richtet. Auszeichnungswürdig sind Einrichtungen, die eine langfristige und regelmäßige Einbindung von wald- und naturpädagogischen Inhalten in ihrem Bildungsalltag vorweisen können. Die SDW möchte damit die waldbezogene Bildungsarbeit unterstützen und auf besonderes Engagement aufmerksam machen, um möglichst viele zur Nachahmung zu motivieren.

Die Waldkönner-Auszeichnung findet im Rahmen des größten Bildungsprojektes der SDW „Bildungsnetzwerk Wald und Klima – Die Klimakönner“ statt, welches über den Waldklimafonds des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung und des Bundesumweltministeriums gefördert wird. Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter*innen in der Landesgeschäftsstelle jederzeit zur Verfügung.

Landesverbände
Termine